Der Chasseral ist im Jura fast überall durch sein Markenzeichen, der grossen Radioantenne, sichbar. Der Berg ist aber auch sonst spannend, im Sommer wie im Winter. Von Nods kann der Chasseral gut mit den Schneeschuhen besteigen werden.

 

Routenbeschrieb

Eine landschaftlich spannende Schneeschuhroute führt vom bernischen Nods, welches im französischsprachigen Berner Jura liegt, auf den Chasseral. Der Chasseral ist mit seinen 1606 Metern der höchste Punkt im Nordwesten des Kantons Bern und südlich unterhalb des Chasseral liegt der malerische Ort Nods. Der chasseral wurde früher auch Gestler genannt, aber diesen Namen kennt heute kaum noch jemand.

 

Die Route startet bei der Talstation des kurzen Skilifts im Ortsteil Nods. Man läuft am linken Pistenrand hoch bis zur Bergstation des Lifts. Danach gelangt man auf die Aufstiegspiste der Touren- und Schneeschuhläufer. Die Waldschneise dient auch als Abfahrtspiste der Tourenskifahrer. Über Punkt 1029 und 1107 belangt man wenig später am rechten Pistenrand zu einer Abzweigung, die im Sommer auch als Wanderweg genutzt wird. Dort unbedingt den Schneeschuhtrail einschlagen. Auf dem gut markierten Trail geht es jetzt stetig hinauf Richtung Antenne, wobei diese kaum einmal sichtbar ist. Dafür präsentiert sich einem der Wald tief verschneit in einem malerischen Winterkleid. Bei Punkt 1274 gelangt man auf eine unter dem Schnee liegende Waldstrasse, die parallel zum Schneeschuhtrail verläuft. Nimmt man den Weg links, gelangt man direkt zum Hotel Chasseral. Spannender ist es aber, weiterhin den etwas steileren Aufstieg zu nehmen. Nach gut 150 Höhenmetern lichtet sich der Wald und die Antenne des Chasseral wird sichtbar. Jetzt dient diese, nebst der gut gepfadeten Route, als markanter Orientierungspunkt. Auf dem chasseral angekommen, wird das bekannteste Berner Bergpanorama sichtbar: Eiger, Mönch und Jungfrau, Wetterhorn und Blümlisalp. Richtung Nordwesten öffnet sich der Jura entlang des Le Dubs.

 

Vom Chasseral-Gipfel geht es dann dem Höhenzug entlang Richtung Hotel. Ein kurzer Erfrischungshalt mit einer lokalen Spezialität ist empfehlenswert. Danach geht es Richtung Mét de Nods, einer Alp, der gut mit Signalstangen markierten Piste entlang und die Waldschneise hinunter nach Nods, dem Ausgangspunkt der Schneeschuhtour.

 

 

Routendetails

Tour-Datum 22. Februar 2015
Region Schweiz, Jura, Chasseral
Wandern-Schwierigkeit WT2
Zeitbedarf 3h 20 min (7,5 km)
Aufstieg 679 m
Abstieg 681 m
Strecke Nods 954 m (Skilift Talstation) - Pkt 1029 - Pkt. 1107 - Le Brûle - Pkt. 1274 - Chasseral 1606.2 - Hotel Chasseral 1548 m - Mét de Nods - Le Brûle - Nods (Skilift Talstation) 
Anfahrt Anfahrt mit der SBB Fun 2016 und Bus oder mit dem PW bis Nods
Verpflegung Aus dem Rucksack, Restaurants in Nods und Bergrestaurant Chasseral
Bemerkungen Auch für Familien mit Kindern geeignet, keine Lawinengefahr und Kenntnisse erforderlich. Weg auf teilweise markiertem Schneeschuhtrail. Route gelaufen mit Barbara.

 Alpineg-Tipps unterwegs:

  SBB

  Hotel-Restaurant Chasseral

  Nods Tourismusbüro

 

 

nos-chasseral-100
nos-chasseral-101
nos-chasseral-102
nos-chasseral-103
nos-chasseral-104
nos-chasseral-105
nos-chasseral-106
nos-chasseral-107
nos-chasseral-108
nos-chasseral-109
nos-chasseral-110
nos-chasseral-111
nos-chasseral-112
nos-chasseral-113
nos-chasseral-114
nos-chasseral-115
nos-chasseral-116
nos-chasseral-117
nos-chasseral-118
nos-chasseral-119
nos-chasseral-120
nos-chasseral-121
nos-chasseral-122
nos-chasseral-123
nos-chasseral-124
01/25 
start stop bwd fwd

Besucher

Heute24
Gestern138
Diese Woche24
Dieser Monat2807
All_Days471049

Schwyz