Eine etwas verrückte Idee, doch sie ist gut machbar. den Weg der Schweiz in einem Tag zu erwandern. Ausgangspunkt ist Brunnen, vorerst ist aber eine Schifffahrt bis zum Rütli nötig. Mit dem ersten Schiff am Morgen kann man schon recht früh starten. Es sind fast 33 Kilometer zu bewältigen, die Strecke darf nicht unterschätzt werden, sind doch recht viel Höhenmeter zu bewältigen.

 

 

Routenbeschrieb

Routenbeschrieb gemäss IG Weg der Schweiz:

Abschnitt A - Rütli Seelisberg (Wanderzeit 60 Minuten):

Mit dem Schiff erreichen Sie das Rütli. Von der Schiffstation gelangen Sie in 10 Minuten zur Rütliwiese, der Wiege der Eidgenossenschaft, vorbei am Gasthaus Rütli. Direkt beim Gasthaus Rütli startet der „Weg der Schweiz" und führt meist durch den Wald zuerst auf einer sehr breiten dann auf einem angenehmen Wanderweg bergan.
Der Weg führt auf Kies und ohne Treppenstufen in zahlreichen Kurven auf das rund 350 Meter höher gelegene Seelisberg.
Direkt unterhalb der Bahnstation der Treib-Seelisberg-Bahn erreicht der Wanderweg die Fahrstrasse und führt vorbei an der Bergbahn- und Postautostation sowie zahlreichen Restaurants zum Kirchendorf von Seelisberg.

Abschnitt B Seelisberg - Bauen (Wanderzeit 130 Minuten):

Von der Bahnstation der Treib-Seelisberg-Bahn aus führt der "Weg der Schweiz" meist auf dem Trottoir vorbei an der Pfarrkirche und der Wallfahrtskapelle Maria Sonnenberg in den oberen Dorfteil von Seelisberg. Dabei eröffnet sich ein herrlicher Blick auf den Urnersee und das Reussdelta. Direkt unter den Füssen kann man die Rütliwiese entdecken, welche sich rund 350 Meter tiefer befindet.

Bei der Post führt der Weg links ab der Strasse vorbei am Kinderspielplatz durch den frisch-duftenden Tannwald auf meist ebenem Weg. Nach einem kurzen Anstieg erreichen Sie das Schlösschen Beroldingen (wenn Sie auf der kleinen Zubringer-Strasse bleiben können Sie den Anstieg umgehen, verpassen aber das Schlösschen Beroldingen!) mit herrlichem Blick über den Urnersee.

Von nun geht's zuerst leicht bergab zum Wyler "Wyssig" und dann über 850 steinerne Treppenstufen auf einem romantischen alten Säumerweg recht steil hinunter nach Bauen, der Urnersee Riviera direkt am Urnersee.

Abschnitt C Bauen - Isleten (40Minuten):

Der Weg von Bauen nach Isleten führt direkt am See entlang und kann bei jedem Wetter problemlos begangen werden. Der grösste Teil vom Wegabschnitt führt durch Felsgalerien, auf dem Trassee der ehemaligen Strasse nach Bauen.

Sie wandern durchs Dorf hindurch über den Bach, vorbei an der Schiffstation. Nach dem Dorf verlassen Sie die kleine Fahrstrasse und gelangen auf einem romantischen Weg entlang des Sees durch verschiedene Galerien mit idyllischen Feuerstellen zur Schiffstation nach Isleten.

Wegen akuter Felssturzgefahrt verläuft der Weg auf den letzten 400 Meter im Harderbrand im Strassentunnel.

Auf dem Trottoir führt Sie der Weg über den Bach zum Restaurant Isleten, von wo aus das Postauto ins Isenthal und zurück nach Altdorf fährt.

Abschnitt D Isleten - Seedorf - Flüelen (120 Minuten):

Von der Schiffstation aus führt der Weg vorbei an der Postautohaltestelle (Altdorf-Isleten-Isenthal) direkt am Urnersee auf einem ebenen angenehmen Weg nach Seedorf. Auf halbem Weg treffen wir auf das Kraftwerk Bolzbach, in welchem Wasser aus dem Isenthal in Strom verarbeitet wird.

Kurz vor dem Dorf und der Autobahn biegt der Weg rechts ab, vorbei am Strandbad ins Naturschutzgebiet am Reussdelta. Entweder am See entlang oder direkt durchs Naturschutzgebiet führen zwei verschiedene Wege zur Reuss, welche Sie über eine faszinierende Holzbrücke überqueren. Vorbei an einem grossen Rastplatz gelangen Sie bald zum Dorf Flüelen. Der Weg führt direkt zu Bahn-, Bus- und Schiffstation in Flüelen am See.

Der Berner Abschnitt zwischen Bauen und Seedorf ist mit drehbaren Holzscheiben, welche Bildmotive des Alltags der verschiedenen Berner Regionen zeigen, ausgestattet.

Abschnitt E Flüelen - Telskapelle (100 Minuten):

Von der Schiff-, Bahn- und Busstation Flüelen aus laufen Sie direkt am Urnersee entlang auf der neuen Seepromenade und entlang der Gotthardeisenbahnlinie durch den nördlichen Teil von Flüelen. Nach der Überquerung vom Gruonbach steigen Sie hoch und gelangen nach kurzem, aber recht steilen Anstieg über kunstvoll gemachte Treppen zur alten Axenstrasse hoch. Direkt über dem Felsen laufen Sie bei herrlicher Sicht auf See und Berge auf dem breiten und ungefährlichen Weg der ersten Nord-Südstrasse am Urnersee. Etwas auf und ab durch südlich anmutende Waldpartien erreichen Sie die Tellskapelle mit dem neu erbauten Glockenspiel, dem grössten in der Schweiz.

Auf 80 steinernen Treppenstufen führt der Weg bergab zur Tellskapelle am See und in ein paar Schritten zur Schiffstation.

Abschnitt F Tellskapelle - Sisikon (45 Minuten):

Von der Schiffstation führt ein kurzes Wegstück zurück in Richtung Süden zur Tellskaplle am See und wieder zurück. Über den eleganten Holzsteg führt der Weg weiter am Urnersee entlang, immer etwas auf und ab auf sehr romantischem Pfad, einem Weg der bereits 1983 als Bundesrat Hürlimann - Weg erbaut worden war. In der Hälfte überqueren Sie die alte Eisenbahnbrücke der Gotthardbahn und sind dann rasch wieder am See.

Kurz vor Sisikon führt der Weg hoch zur viel befahrenen Axenstrasse und durch ein kleines Tunnel, an dessen Nordseite ein grosser Uristier an die Wand gemalt ist. Auf einem Treppenweg gelangen Sie ins Dorf Sisikon zur Bahn- und Schiffstation.

Abschnitt G Sisikon - Morschach - Brunnen (170 Minuten):

Von der Bahn- und Schiffstation aus führt der Wanderweg durchs Dorf Sisikon auf den Weg ins Riemenstaldental. Ein recht steiler Anstieg, der jedoch durch geschickte Trassenführung etwas gemildert worden ist, führt sie bergan. Nach dem Anstieg auf 835 müM wird der Blick frei über den Urnersee und die Berg sowie das Rütli auf der anderen Seeseite. Über die Höhen von Morschach führt der Weg bald wieder leicht bergab. Sie gelangen vorbei an der Pfarrkirche und dem Freizeitpark "Swiss Holiday Park" direkt ins Dorf Morschach, von auch der Bus nach Brunnen zurück fährt.

Nach der Überquerung der Dorfstrasse gelangen Sie nach einem kleinen Anstieg auf dem ehemaligen Trassee der alten Zahnradbad Brunnen-Morschach zum Axenstein-Känzeli mit herrlicher Aussicht über den Vierwaldstättersee bis zum Pilatus. Nun geht's bergab durch Waldpartien und Waldlichtungen auf einem Wanderweg meist angenehmen Gefälle bis die Dächer von Brunnen zu sehen sind. Mitten durch die über Brunnen gelegenen Quartiere erreichen Sie bald den Dorfkern von Brunnen und sind rasch an der Schiff- und Busstation und in wenigen Schritten in nördlicher Richtung beim Schnellzugsbahnhof von Brunnen.

Von der Schiffstation westwärts führt ein breiter Weg am See entlang zum Auslandschweizer-Platz, ein Besuch lohnt sich.

 

Routendetails

Tour-Datum 07. August 2014
Region Schweiz, Nidwalden, Uri, Schwyz, Urnersee
Wandern-Schwierigkeit T2 -
Zeitbedarf 10 h (32,6 km)
Aufstieg 1270 m
Abstieg 1263 m
Strecke Rütli 482 m - Punkt 578 - Bergstation TSB 766 m - Chilensorf  - Seelisberg 801 m - Oberdorf 839 m - annwald - Waldweidli 835 m - Beroldingen 864 m - Punkt 761 - Hostet - Bauen 436 m - Ried - Isleten 436 m - Schiltegg - Ängisort - Acherli - Hostet - Böschrüti 436 m - Seemätteli - Seehof - Schwäb - Reusssteg 435m - Allmeini 434 m - Flüelen 435 m - Strandbad 439m - Sulzegg - Axenstrasse - Axenmätteli - Axenegg - Tellskapelle 436 m - Stn. Tellsplatte - Gumpisch - Stutzess - Grawegg - Herbizugegg - Sisikon 446 m - Ried - Binzenegg 662 m - Punkt 740 - Tannen 835 m - Zingel - Ratigen - St. Franziskus 687 m - Morschach 646 m - Brändli - Axenstein - Chänzeli - Gruebi 598 m - Gütsch - Brunnen 435 m
Anfahrt Anfahrt mit der SBB bis Brunnen, Schiff der SGV bis Rütli
Verpflegung Aus dem Rucksack, diverse Restaurants und Beizli unterwegs.
Bemerkungen Teilabschnitte auch für Familien mit Kindern geeignet. Eventuell statt Start Rütli mit Treib-Seelisbergbahn bis Seelisberg.

 Alpineg-Tipps untewegs:

  IG Weg der Schweiz

  Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees

  Treib-Seelisbergbahn

   Seerestaurant Seedorf

   Seerestaurant Tellsplatte

 

wds-100
wds-101
wds-102
wds-103
wds-104
wds-105
wds-106
wds-107
wds-108
wds-109
wds-110
wds-111
wds-112
wds-113
wds-114
wds-115
wds-116
wds-117
wds-118
wds-119
wds-120
wds-121
wds-122
wds-123
wds-124
wds-125
wds-126
wds-127
wds-128
wds-129
wds-130
wds-131
wds-132
wds-133
wds-134
wds-135
wds-136
wds-137
wds-138
wds-139
wds-140
wds-141
wds-142
wds-143
wds-144
wds-145
01/46 
bwd fwd
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (weg_der_schweiz.gpx)weg_der_schweiz.gpx[ ]45 kB
Diese Datei herunterladen (weg_der_schweiz.pdf)weg_der_schweiz.pdf[ ]3425 kB