Majestätisch ist der Anblick des Gross- und Chli Schärhorns aus dem Schächental. Grandios ist der Blick vom Gipfel des Urner 3000ers. Die Tour bietet alles für den alpinen Tourengänger.

 schärhorn (100 von 1)

Routenbeschrieb

Man steigt von der Hütte ab auf den Gletscher Von dort rechts halten um das Chammlihoren herum. Eingangs oder oberhalb der Chammlilücke ragt eine markante Felsnase in den Eispanzer. Dort findet man Wegmarkierungen und Steinmandli oder zumindest Wegspuren, die auf den oberen Bocktschingelgrat führen.

Normalerweise beginnt die Tour auf dem Klausenpass über das Iswändli zur Chammlilücke. Von dieser führt der Weg teilweise über Geröll und über den Ostgrat zum Gipfel. Es lohnt sich auf den Grat zu steigen, um das eher mühsame Blockgestein zu umgehen. (Wer von der Hütte startet, kann 3h Aufstieg einsparen.)

Vom Schärhorngipfel hat man dann einen fantastischen Rundblick zum Chammliberg, dem Clariden, Tödi, auf den gewaltigen Hüfifirn hinunter, zum Gross Düssi, Chli und Gross Ruchen und viele andere bekannte Gipfel. Der Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute. Es lohnt sich eventuell noch ein Abstecher zur Planurahütte (zirka 2 h Weg einrechnen), mit der gewaltigen Gletschermulde, bevor man übers Chamlijoch absteigt. Achtung: Die Chammlilücke ist im Sommer infolge Steinschlags für den Abstieg unbedingt zu vermeiden. Auf dem Hüfifirn kann unverhofft Nebel einfallen, die Orientierung ist dann schwierig. Es empfiehlt sich, einen Kompass oder ähnliches mitzuführen.

  

Routendetails

Tour-Datum 28. Juni 2018
Region Schweiz, Uri, Schächental, Glarus
Wandern-Schwierigkeit T5 WS / II.
Zeitbedarf 7h 30 min (15,23 km)
Aufstieg 1566 m
Abstieg 1566 m
Strecke  Klausenpass 1948 m - Punkt 2738 - Punkt 2838 - Iswändli - Chammlijoch 3004 m - Chammlilücke 2835 m - Gross Schärhorn 3297 m - (gleicher Rückweg) Klausenpass 1948 m  

Anfahrt

Anfahrt mit der SBB bis Flüelen, Postauto bis Klausenpass.
Verpflegung Aus dem Rucksack, Verpflegung Planurahütte
Bemerkungen Alpinistische Erfahrung auf dem Gletscher, Anseilen oblig., Steigeisen, Pickel, Kletterausrüstung mit Friends, etc. / Tour mit Barbara. Die Tour ist vom Ausgangspunkt Klausenpass beschrieben und berechnet. Im Sommer keinesfalls über die Chammlilücke absteigen, massiver Steinschlag.

 

previous arrow
next arrow
Slider

SBB Fahrplan

 Planura SAC