Die Tour von Morschach auf den Fronalpstock über Wiss Nollen bietet alles, was das alpine Wanderherz wünscht: einen spannenden Weg, top Aussicht und Alpiner Hochgenuss.

 

Routenbeschrieb

 

Der Start erfolgt beim Kiesplatz Dümlen, dann geht es vorerst zum Nägelisgärtli und von dort bis an den Waldrand. Links befindet sich ein Wasserreservoir. Dort den Waldweg hinauf. Bei der ersten Kurve der Waldstrasse den Wanderweg, der Richtung Stoos führt rechts verlassen. Jetzt geht es rund einen Kilometer dem Waldrand entlang oberhalb Degenbalm Hetzig und Ratigen. Man gelangt wieder auf den Bergwanderweg bei der Talstation der Transportseilbahn zum Schilteli. Auf diesem Wanderweg geht es jetzt steil hinauf zum Schilteli.

Beim Schilteli kommt man aus dem Wald und läuft Richtung altes Stallgebäude und der Bergstation der Transportseilbahn. Hinter dem alten sind die neuen Stallgebäude sichtbar. Rund 150 Meter dem Bergwanderweg folgen. Dann kommen links vereinzelte Tannen und Wegspuren führen bis zu einer einzelnen Tanne. Nach dieser steil die Wiese hochlaufen bis zum Waldrand. Jetzt geht es steil den Wald hoch, immer den Wegspuren folgen. Unter der Bietplangg hat es vereinzelte Stufen und Seile eingebaut. Bei der Jagdhütte Bietplanngg ist beste Gelegenheit, eine Pause einzulegen und den Tiefblick auf den Urner- beziehungsweise Vierwaldstättersee zu geniessen.

Rechts von der Hütte geht es nun weiter und es ist ein guter, aber etwas ausgesetzter Weg, dem man nun folgt. Das Wegstück ist aber nur etwa 100 bis 150 Meter lang, bevor es dann durch Buschwerk und Gras Richtung Chalberweidli weitergeht. Beim Chalberweidli markiert ein alter Stall den Weg. Jetzt nur kurz dem Weg folgen und dann östlich aufsteigen. Der Wiss Nollen wird gut sichtbar und die markante Aufstiegsrille ebenfalls. Diese ist steil und, besteht aus Gras und vereinzelten Steinen. Spätestens beim Einstieg in die Rinne sollte der Helm aufgesetzt werden. Man gelangt zu einer markanten Steinplatte, dort links halten zur Schlüsselstelle der Tour. Es folgt eine Kletterpartie im 2. Grad. Die hat es in sich, ist aber gut zu durchsteigen, gute Griffe im Fels sind vorhanden. Bevor man zum «Dach» des Wiss Nollen gelangt, hat es noch einige steile Passagen, die aber wieder mit Seilen abgesichert sind.

Es lohnt sich auf den Wiss Nollen zu steigen und die einzigartige Aussicht mit garantiertem Tiefblick zu geniessen. Aber auch hinter dem Wiss Nollen öffnet sich ein Ausblick, vorbei an Kletterrouten. Auch dort bietet sich ein spektakulärer Tiefblick. Der weitere Aufstieg ist terrassenähnlich angelegt und man kann sich nach wenigen Minuten zur grossen Schar der Fronalpstockwanderer bis zum Gipfel gesellen.

Wer noch nicht genug hat, wandert vom Fronalpstock nach Furggelen und zu Huserstoch und von dort zum Chlingenstock. Talwärts geht es dann mit dem Sessellift.

 

 

 

Routendetails

Tour-Datum: 17. August 2019
Region Schweiz, Schwyz, Fronalpstock, Stoos
Wandern-Schwierigkeit T6 II.
Zeitbedarf 5h 30 min (11,7 km)
Aufstieg 1649 m
Abstieg 483 m (ohne Talfahrt Kliongenstock-Stoos)
Strecke

Morschach-Dümlen 775 m - Nägelisgärtli 795 m - Ried – Punkt 847 (Abzweiger) - oberh. Degenbalm – Hetzig – Geres Vorder Schilti – Ratigenwald – Schilteli 1109 m – Bietplanggg (Hütli) 1500 m – Häberligs – Chalberweidli 1492 m – Wiss Nollen – Fronalpstock Punkt 1874 – Fronalpstock 1920 m – Punkt 1874 – Furggelen 1730 m – Schatteplangg – Punkt 1839 – Huserstock 1904 m – Punkt 1832 – Punkt 1853 – Punkt 1804 – Rot Turen 1892 m – Chlingenstock 1934 m – Klingenstock-Bergstation

Anfahrt: Mit der SBB bis Brunnen, Auto AG Schwyz bis Morschach (Talstation Seilbah Morschach-Stoos.
Verpflegung Aus dem Rucksack,Restaurant Auf Fronalpstock und im Dorf Stoos
Bemerkungen Nur für absolut trittsichere Berggänger. Schwindelfreiheit. Weg ist nicht oder nur teilweise markiert.  

  SBB Fahrplan

  Stoos

 

previous arrow
next arrow
Slider

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (de-bergtour-fronalpstock-ueber-wiss-nollen-zum-chlingenstock.pdf)Download Karte10087 kB
Diese Datei herunterladen (fronalpstokuberwissnollen.gpx)Download GPS Datei89 kB

Schlagwörter

Besucher

617576
Heute518
Gestern1034
Diese Woche3166
Dieser Monat17584
Alle Tage617576
Guests 6
Besucher seit der Neugestaltung der Seite im August 2013.

Wetter in Schwyz

kachelmannwetter.com

Wetter in Zermatt

kachelmannwetter.com

Wetter in Locarno

kachelmannwetter.com