Eine spannende Wanderung beginnt in Rothenthurm und führt über Samstageren und Schwyzeren zum Chatzenstrick und von dort nach Einsiedeln. Auf dem „Grat“ ergeben sich immer wieder schöne Tiefblicke und eine herrliche Rundsicht auf die Alpenwelt.

 

 

Routenbeschrieb

 

Um es vorweg zu nehmen. Ein ganz schön langer Teil dieser Wanderung von Rothenthurm nach Einsiedeln führt im Wald. Das ist dann zumindest im Hochsommer erfrischend oder nicht zu heiss. Im Frühling, nach der Schneeschmelze trifft man auf die unterschiedlichsten Blumen. Und auf dem Kamm, auf dem der weg im Mittelteil verläuft, hat man ausgezeichnete Blicke ins Bibertal bis Rothenthurm und auf der anderen Seite ins Alptal und Einsiedeln.

Gestartet wird beim Bahnhof Rothenthurm, wo es zuerst zur Hauptstrasse hochgeht. Oben, bei der Schwyzer Kantonalbank links halten Richtung Biberbrugg. Man kommt beim Roten Thurm vorbei und quert dort beim grossen Wegweiser über den Fussgängerstreifen. Nach rund 100 Metern zweigt man rechts ab und steigt dann zur Almig hoch Richtung Gwerdersstaffel. Vorbei geht es an den zwei Alpställen und man gelangt dann auf die Höhe des Stalles Gwerdersstaffel. Kurz oberhalb geht es in den Wald. Im Cholholz verlässt man die asphaltierte Strasse rechts und folgt dem breiten Waldweg. Nach gut einer halben Stunde erreicht man eine Waldhütte. An der geht es rechts vorbei. Bei der Weggabelung den rechten Weg nehmen.

Man erreicht dann durch einen etwas schmaleren Waldweg wieder eine Waldstrasse, wo man wieder rechts halten muss. Nach guten 300 Metern zweigt der Weg links weg und man steigt hoch zum Standort Windwurf. Nach diesem Standort steigt der weg nochmals in einer geraden Linie hoch zum höchsten Punkt. Dort erwarten einem zwei Sitzbänke. Zwischen dem Laubwerk hindurch hat man einen schönen Blick auf die Wägitaler Gipfel, aber auch auf einen Teil der Hoch Ybriger Gipfel: so etwa auf das  Bockmattli, Schiberg, Zindlenspitz, Mutteristock und viele mehr. Jetzt geht es stetig dem Kamm entlang über Samstageren nach Schwyzeren und nach einem zünftigen Abstieg geht es hoch zur Hudwileren. Beim Kreuz auf dieser Alp kann man nochmals den Blick ins Rothenthurmer Moor geniessen, bevor es dann gemächlich Richtung Chätzer und Chatzenstrick runtergeht. Beim Kulturzentrum vorbei, steigt man über das Wiesenbord ab und gelangt über das Spital Einsiedeln zum SOB-Bahnhof Einsiedeln.   

 

Routendetails

Tour-Datum 15. April 2020
Region Schweiz, Schwyz, Rothenthurm, Einsiedeln
Wandern-Schwierigkeit T2+
Zeitbedarf 3 h 30 min (11 km)
Aufstieg 570 m
Abstieg 612 m
Strecke Rothenthurm 924 m – Gwerdersstafel – Chlholz 1050 m – Punkt §223 – windwurf 1355 m – Punkt 1314 (Samstageren) – Samstageren 1293 m – Schwyzeren 1156 m – Bolzbergwald 1053 m – Hundwileren 1194 m – Chätzer 1125 m – Chatzenstrick 1053 m – Alberg 903 m – Spital 895 m – Einsiedeln SOB 882 m
Anfahrt Anfahrt mit der SOB bis Rothenthurm; Rückfahrt mit der SOB ab Einsiedeln
Verpflegung Aus dem Rucksack, diverse Restaurants in Rothenthurm und Einsiedeln.
Bemerkungen Auch für Familien mit Kindern geeignet. 

 Alpineg-Tipps unterwegs: 

SBB Fahrplan

 

previous arrow
next arrow
Slider
 

  

Besucher

825698
Heute432
Gestern819
Diese Woche3149
Dieser Monat4875
Alle Tage825698
Guests 8
Besucher seit der Neugestaltung der Seite im August 2013.

Wetter in Schwyz

kachelmannwetter.com

Wetter in Zermatt

kachelmannwetter.com

Wetter in Locarno

kachelmannwetter.com