Die Wanderung von Seelisberg nach Bauen hat ihre Reize. Es geht zwar mehrheitlich bergab, dafür ist der Erlebnischrakter umso höher. Die Landschaft mit dem Urnersee, der Ausblick auf den Schwyzer Talkessel mit den Mythen und gegenüber der Fronalpstock sind beieindruckend. Und man kommt gar in den Genuss eines kleinen Schlösschens, gut geeignet als Foto-Sujet.

 

 

 

Routenbeschrieb

 

Man startet im unteren Dorfteil von Seelisberg, genau genommen bei der Bergstation der Treib-Seelisberg-Bahn. Über das Chilendorf gelang man ins Oberdorf und dann ausgangs Seelisberger Dorf beim Kinderspielplatz geht es in den Breitacher Tannenwald. Hier beschreitet man einen einheimischen Themenweg, den "Vater unser Weg". Bei der Talstation Brunni vorbei folgt man dem gut markierten Wegabschnitt des Wegs der Schweiz und gelangt zum Schlösschen der Berlodinger, einem Schlösschen des alten Urner Adelsgeschlechts. Der Garten des Schlösschens gilt als Hort der Kunst und gibt so manches Fotosujet her. Wenig unterhalb des Schlösschens kommt der am wenigsten attraktivste Wegteil, aber nur, weil man einen Teil auf den asphaltierten Hofzufahrtsstrassen laufen muss. Teilweise hat es aber bekieste Bankette. Dafür ist der Ausblick auf die umliegende Natur die grosse Entschädigung. Man kommt zum Brunni und von dort führt einer der typischsten Abschnitte des Wegs der Schweiz nach Bauen. Auf zig Treppenstufen geht es hinunter an den Urnersee. Unterwegs hat man eine einzigartige Natur, die man geniessen kann. Beeindruckend sind vor allem die umliegenden Berge, angefangen von den Schwyzer Mythen, dem Fronalpstock, dem Rophaien und dem Bristen ganz im Süden. In greifbarer Nähe begleiten einem aber auch der Nieder- und der Oberbauen und südlich der markante Gitschen. Auch ein Blick ins Riemenstaldnertal ist gegeben, dort hat man Einblick auf den Chaiserstock und all seine Nebengipfel. Und ganz zu Beginn der Wanderung, auch das soll erwähnt werden, lockt der Tiefblick auf den Urnersee mit unserer Rütliwiese. Alles in allem eine zwar einfache, aber spannende Bergwanderung.


 

Routendetails

Tour-Datum 15. August 2012
Region Uri, Vierwaldstättersee, Weg der Schweiz
Wandern-Schwierigkeit
Zeitbedarf 2h 10 min (6 km)
Aufstieg 166 m
Abstieg 492 m
Strecke Bergstation Treib-Seelisberg-Bahn 801 m - Oberdorf 839 m - Waldweidli 835 m - Schloss Beroldingen 864 m - Wiler 820 m - Schwnadli 796 m - Walchtrig - Bauen 436 m
Anfahrt Mit Schiffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee (SGV) Brunnen bis Treib, Treib-Seelisberg-Bahn. Ab Bauen Rückfahrt mit SGV bis Brunnen.
Verpflegung/Logis Diverse in Seelisberg und Bauen
Bemerkungen Leichte Bergwanderung oder besser Talwanderung. Idyllische gelegen, viele Stufen oberhalb Bauen. Teilabschnitt Weg der Schweiz.

 

 

 

Seelisberg
Seelisberg-10
Seelisberg-11
Seelisberg-12
Seelisberg-13
Seelisberg-14
Seelisberg-15
Seelisberg-16
Seelisberg-17
Seelisberg-18
Seelisberg-19
Seelisberg-2
Seelisberg-20
Seelisberg-3
Seelisberg-4
Seelisberg-5
Seelisberg-6
Seelisberg-7
Seelisberg-8
Seelisberg-9
01/20 
bwd fwd

Schlagwörter

Besucher

617571
Heute513
Gestern1034
Diese Woche3161
Dieser Monat17579
Alle Tage617571
Guests 8
Besucher seit der Neugestaltung der Seite im August 2013.

Wetter in Schwyz

kachelmannwetter.com

Wetter in Zermatt

kachelmannwetter.com

Wetter in Locarno

kachelmannwetter.com