Wanderungen, Bergwanderungen oder Alpinwanderungen sind in sogenannten Schwierigkeitsskalen definiert.

Als Grundlage zur Beurteilung der Wander- Berg- und Hochtouren bezieht sich der Autor auf die Angaben des Vereins Schwyzer wanderwege und des SAC. So ist garantiert, dass Wege immer nach bestem Ermessen und nach vorgegebenen Kriterien beurteilt werden. Selbstverstndlich ist auch die jahrelange Erfahrung bei der Schwierigkeitsbemessung mitentscheidend. 

 

So sind die Schwierigkeitsstufen in Wander- beziehungsweise Wegkategorien

 

und in der

 

Berg- und Tourenskala definiert. Orientiere Dich im entsprechenden Link oben.

 

Wichtig: Überschätze Dich nicht. Beurteile die Wege, Dein Leistungsvermögen und das Wetter. In den Bergen braucht es die Vernunft. Und der Vernünftige kehrt auch einmal um, wenn es die Verhältnisse in punkto Sicherheit nicht zulassen.

 

 

 

Schlagwörter

Besucher

430590
Heute115
Gestern142
Diese Woche257
Dieser Monat4361
Alle Tage430590
Guests 36
Besucher seit der Neugestaltung der Seite im August 2013.

Wetter in Schwyz

Wetter in Zermatt

Wetter in Locarno

FacebookTwitter